Ist Ihre Eisenversorgung ausreichend?

Eisen spielt eine zentrale Rolle im Blut. Als Hauptbestandteil von Hämoglobin, dem Farbstoff in den roten Blutkörperchen, bringt Eisen den lebensnotwendigen Sauerstoff in die Körperzellen. Ohne einige Gramm Eisen würde weder die Sauerstoffbindung in den Lungen, noch der Sauerstofftransport im Blut funktionieren. Eisen spielt auch eine wichtige Rolle bei der Energiegewinnung. Eine erste Orientierung zum Erkennen eines Eisenmangels kann dieser Eisenmangel-Test bieten. Er fragt eine Auswahl von Ursachen und Anzeichen für einen Eisenmangel ab.

Sind Sie häufig erschöpft oder haben Konzentrationsstörungen?
Haben Sie in letzter Zeit eine blassere Gesichtsfarbe?
Leiden Sie unter Haarausfall oder haben sprödes Haar?
Leiden Sie unter einer erhöhten Infektanfälligkeit?
Sind Ihre Mundwinkel oder Fingernägel rissig?
Leiden Sie an einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung (z. B. Morbus Crohn)?
Hatten Sie jemals einen Eisenmangel?
Treiben Sie Ausdauersport?
Fühlen Sie sich in letzter Zeit beim Sport eingeschränkt (Kurzatmigkeit, Leistungsknick)?

Nehmen Sie regelmäßig Aspirin, entsäuernde Magenmittel, Schmerz- oder Rheumamittel ein?
Nehmen Sie hochdosiert Calcium ein?
Spenden Sie Blut?
Hatten Sie in letzter Zeit einen Unfall oder eine Operation mit Blutverlusten?
Ernähren Sie sich fleischarm, vegetarisch oder vegan?
Halten Sie regelmäßig Diät?
Leiden Sie häufiger unter Durchfall oder Erbrechen?
Verzehren Sie regelmäßig Instantgerichte?
Trinken Sie täglich schwarzen Tee, Kaffee, Cola oder Energydrinks?
Sind Sie jünger als 19 Jahre?
Zusatzfragen für Frauen
Haben Sie monatlich Ihre Periode?
Haben Sie eine starke Regelblutung?
Sind Sie schwanger oder stillen Sie?